18.03.2019 Jahreshauptversammlung 2019

Zur Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2018 konnte der 1. Vorsitzende Karl-Joachim Dietz zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Nach einer Gedenkminute, in der besonders an unser verstorbenes Mitglied Karl Tönges erinnert wurde, verlas der Schriftführer Siegfried Möller das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018.

Der Käpt’n Karl-Joachim Dietz ging in seinem Bericht auf die Veranstaltungen des letzten Jahres ein, speziell auch auf das Weihnachtskonzert mit dem Chor der Hess. Wasserschutzpolizei dessen Spendenerlös von 781,- € an die Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg übergeben werden konnte. Ein besonderer Dank ging an alle die den Chor im vergangenen Jahr unterstützt haben, besonders auch an die Chorleiterin Sabine Draude für die gute Arbeit. Auch nicht alltäglich und deshalb besonders erfreulich ist die Tatsache, dass der Chor im vergangenen Jahr 4 neue Sänger gewinnen konnte.

Sabine Draude ging ebenfalls auf das vergangene Jahr aus Sicht der Chorleiterin ein und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit. Auch Sie zeigt sich sehr zufrieden über den Mitgliederzuwachs, hilft es ihr doch den Chor weiter zu entwickeln und ausgefallene Stimmen zu ersetzen. Auch Frau Draude ging noch einmal auf das Sängerjahr und die herausragenden Veranstaltungen ein bevor sie sich bei der „musikalischen Abteilung“ bedankt. Ein besonderer Dank geht an Manuela Markolf, die unsere Lieder verwaltet und pflegt.

Nach dem Bericht des Kassierers Herbert Jäckel und dem Bericht der Kassenprüfer stellt Günter Maiweg den Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes. Dem wird von der Versammlung einstimmig stattgegeben.

Die von dem Wahlleiter Uwe Neuschäfer geleitete Vorstandswahl brachte folgendes Ergebnis:

  • 1. Vorsitzender: Karl-Joachim Dietz
  • 2. Vorsitzender: Ralf Schlömp
  • 1. Schriftführer: Siegfried Möller
  • 2. Schriftführer: Horst Schimmer
  • 1. Kassierer: Herbert Jäckel
  • 2. Kassierer: Heinrich Brück
  • Notenwart: Günter Maiweg
  • Zeugwart/Technik: Horst Schimmer

Der Ortsvorsteher Uwe Neuschäfer überbringt die Grüße des Ortsbeirates und der ortsansässigen Vereine, bedankt sich im Namen der Gemeinde als Ortsvorsteher für die Aktivitäten des Chores und freut sich schon auf den Seniorennachmittag im Dezember.

Der 1. Stadtrat Bruno Arlt freut sich über die Einladung und überbringt die Grüße des Magistrats der Stadt Waldeck. Er betont die Funktion des Chores als Aushängeschild für den Bereich Waldeck. Eine bessere Werbung sei nicht vorstellbar.

Zum Abschluß der Versammlung informierte der 1. Vors. Karl-Joachim Dietz über die anstehenden Termine, die aber auch unter www.edersee-shanty-chor.de auf unserer Website eingesehen werden können.

Siegfried Möller

Wer gerne einmal „reinschnuppern“ möchte, unsere Übungsstunden finden jeden Montag ab 19:30 Uhr im Bürgerhaus Waldeck statt.

04.02.2019 Spendenübergabe an die Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg

Im Dezember letzten Jahres bekam der Edersee-Shanty-Chor Waldeck Besuch von einem befreundeten Verein, dem Chor der Hessischen Wasserschutzpolizei Wiesbaden, und gemeinsam wurde ein vorweihnachtliches Konzert in der Waldecker Stadtkirche organisiert. Der Erlös, darin waren sich beide Chöre einig, sollte gespendet werden, und so fiel die Wahl auf die Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg. Dank der großen Spendenfreudigkeit der zahlreichen Besucher konnte dann während der Chorprobe am 04. Februar an den Schriftführer der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg, Herr Tilmann Hollstein, die Summe von 781,00 € für die Vereinsarbeit überreicht werden. Der 1. Vorsitzende des Edersee-Shanty-Chores, Karl-Joachim Dietz, bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit dieses Vereins, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, direkt und unbürokratisch finanzielle Unterstützung für krebskranke Kinder und ihre Familien zu leisten. Weiterhin unterstützt der Verein, je nach seinen Möglichkeiten auch Organisationen im Umfeld der kinderonkologischen Abteilungen der Kliniken Kassel und Marburg/Gießen. Aktuell werden von dem Verein 14 Familien begleitet, die sich alle im Rehabilitationsbereich befinden und somit schon akute Klinikaufenthalte hinter sich haben. Wir als Edersee-Shanty-Chor sind der Meinung, dass dies eine wichtige Aufgabe ist die es sich lohnt zu unterstützen, zumal oftmals die Finanzierung durch die Krankenkassen nach einem gewissen Zeitraum beendet ist. Herr Hollstein bedankte sich im Namen der Betroffenen und des Vereins ganz herzlich für diese Spende, die helfen soll die in diesem Jahr geplanten Familienfahrten durchzuführen.

sm

02.11.2018 – 31. Fährleutetreffen am Edersee

Vom 02. – 04.11.2018 fand das 31. Fährleutetreffen unter der Beteiligung von Fährleuten aus ganz Deutschland am Edersee statt. Ausrichter war in diesem Jahr die Edersee-Fähre, namentlich Karl Suck, und der Kultur- und Fährverein Edersee. Nach dem offiziellen Empfang konnte der Edersee-Shanty-Chor die Teilnehmer auf der Aussichtsterrasse von Schloß Waldeck mit maritimen Liedern begrüßen.

 

02.09.2018 – 25 Jahre Shantychor Hesperinghausen

Der Shantychor Hesperinghausen, mit dem der Edersee-Shanty-Chor Waldeck ja auch schon seit langer Zeit befreundet ist, hatte zur Feier seines 25-jährigen Jubiläums eingeladen. Wir sind dieser Einladung natürlich sehr gerne gefolgt und konnten mit den Shantychören aus Landwehrhagen und Bad Hersfeld einen schönen Nachmittag verleben.

 

 

16.06.2018 Besuch des Shantychors Rüsselsheim in Waldeck

Eine frische musikalische Brise wehte im Schlossgarten Waldeck und über dem Edersee. Der Shantychor aus Rüsselsheim folgte der Einladung der Waldecker Shantys an den Edersee. In dem neugestalteten Schlossgarten gaben die beiden Chöre dann ein maritimes Konzert. Der Liedtitel „Über uns der blaue Himmel“ traf an diesem Tag voll zu.

 

Am nächsten Tag hieß es „Leinen los“ auf der Stern von Waldeck. Auch hier ließen es sich beide Chöre nicht nehmen noch einige Lieder zu singen. Die Fahrgäste an diesem Tag, die mit einer solchen Gesangseinlage nicht gerechnet hatten, bedankten sich mit einem herzlichen Applaus für die gelungenen Liedvorträge.